Die Oberschule der Europaschule Storkow umfasst die Klassenstufen 7 bis 10. Hier können von unseren Schülern nach der Klasse 10 alle Schulabschlüsse erworben werden. Wir arbeiten dabei im kooperativen System, das heißt, dass wir bildungsgangbezogene Klassen bilden.

Die A-Klassen unserer Schule sind durch ein sprachlich-naturwissenschaftliches Profil geprägt und streben die Fachoberschulreife (Realschulabschluss FOR) an. Wir freuen uns darüber, dass mehr als die Hälfte unserer Schüler in der Klasse 10 die Übergangsbedingungen zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erfüllen (FORQ).

Die Schüler unserer B-Klassen lernen in Praxisklassen mit einem speziellen Praxislernkonzept und erfüllen in der Klasse 10 die Voraussetzungen für den Erwerb der Erweiterten Berufsbildungsreife oder auch der Fachoberschulreife. In besonderen Fällen ist der Wechsel zwischen den Klassen möglich.

Die Oberschule ist eine Ganztagsschule im gebundenen Konzept. So besucht jeder unserer Schüler zusätzlich zu den Wochenstunden vier Ganztagsstunden verpflichtend. An unserer Schule setzen sich diese aus zwei Stunden in einer Arbeitsgemeinschaft, einer Stunde individuellem Förderunterricht und - je nach Jahrgang - einer zusätzlichen Stunde in den Fächern Deutsch, Mathematik oder Englisch zusammen.

Unser Ganztagskonzept tragen wir auch über die Gestaltung der Unterrichtszeit. So beginnt der Unterricht – abgestimmt auf den Busverkehr – täglich um 7:25 Uhr und wird an drei Tagen bis 15.25 Uhr erteilt. Am Montag und am Freitag endet unser Unterricht um 13:45 Uhr.

Viele Höhepunkte ziehen sich durch unser Schuljahr. Das soziale Lernen  ist hier ein Schwerpunkt unserer Arbeit an der Europaschule Storkow. So planen und gestalten wir gemeinsam Klassen- und Jahrgangsaktivitäten, die unser respektvolles und gemeinschaftliches Zusammenleben stärken. Beispiele hierfür sind die Kennenlerntage in der Klasse 7 und die Teamfahrten in den Klassen 7 und 8.

Besondere Höhepunkte für unsere Schüler sind die Fahrten nach Frankreich und England in den Klassen  9 und 10 oder auch die Abschlussfahrten unserer Absolventen. Darüber hinaus organisieren wir Exkursionen, um mit den Schülern unserer Schule vielfältige außerunterrichtliche Lernräume zu nutzen; stellvertretend sind die Fahrten in die Lutherstadt Wittenberg, in den Landtag Potsdam und betriebliche Exkursionen. Viele dieser Unternehmungen werden mit INISEK Geldern unterstützt und belasten so die Haushaltskassen der Familien nur minimal.

Und in jedem Jahr freuen wir uns gemeinsam auf den Höhepunkt unseres Schuljahres:  die Europawoche im Mai mit dem Projekt Große für Kleine und der Fußballeuropameisterschaft zum Abschluss.

 

Individuelle Förderung 7-10

Förderunterricht wird mit je einer Unterrichtsstunde am Mittwoch (9+10) bzw. Donnerstag (7+8) in der 1.Stunde erteilt.

Klasse 7/8

  • Mathematik je ein Kurs 7 und 8
  • Englisch je ein Kurs 7 und 8
  • LRS-Förderung ein Kurs jahrgangsübergreifend
  • Deutsch ein Kurs jahrgangsübergreifend (Plusförderung)
  • Kunst ein Kurs jahrgangsübergreifend (Plusförderung)
  • Informatik ein Kurs jahrgangsübergreifend
  • Lerncoaching ein Kurs jahrgangsübergreifend

Klasse 9/10

  • Englisch je ein Kurs 9und 10
  • Mathematik je ein Kurs 9 und 10
  • LRS-Förderung ein Kurs jahrgangsübergreifend
  • Kunst ein Kurs jahrgangsübergreifend (Plusförderung)
  • Deutsch ein Kurs jahrgangsübergreifend
  • Geografie ein Kurs jahrgangsübergreifend (Plusförderung)
  • Informatik ein Kurs jahrgangsübergreifend (Plusförderung)

 

AGs/Projekte im Schuljahr 2016/17

AGs werden in einer Doppelstunde am Mittwoch in der 8./9.Stunde erteilt. Das Wechseln der AG ist zum Halbjahr möglich.

Folgende AGs wären möglich:

Unser sprachlich-naturwissenschaftliches Profil umfasst den erweiterten Englischunterricht in den Jahrgängen 7 und 8. Die Sprachkompetenz der Schüler wird in zusätzlichen Englischstunden noch intensiver entwickelt. Ziel ist es ab Klassenstufe 9 dem Geschichtsunterricht (auch) in englischer Sprache folgen zu können. Dafür wird den Schülern ein fremdsprachliches Geschichtsbuch zusätzlich zum üblichen Lehrbuch zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird der Geschichtsunterricht ab Klasse 9 um einer zusätzlichen Stunde erweitert.

Außerdem können die Schüler der A Klassen eine zusätzliche Fremdsprache (Französisch) bzw. ein erweitertes Naturwissenschaftsangebot im Wahlpflichtunterricht wählen. Fremdsprachliche und naturwissenschaftliche Exkursionen runden das Profil ab.

Das Praxisprofil der B Klassen umfasst einen Praxistag in den Klassen 7-9. Im 7. Jahrgang lernen unsere Schüler an diesem Tag u.a. von verschiedenen Berufsbilder in Betrieben der Region, aber auch  praktische Tätigkeiten kennen.

Im 8. und 9. Jahrgang sind die Schüler in Praktikum bzw. arbeiten theoretisch und praktisch in der Schule.

 

Europawoche 2016/17

Große für Kleine

  • Montag, 15.05.2017 - Projekttag zur Vorbereitung 7-10
  • Dienstag, 16.05.2017 Projekttag

7. Klasse für 1./2. Klasse
8. Klasse für 3./4. Klasse
9. Klasse für 5. Klasse
10. Klasse für 6. Klasse

Die Oberschulklassen organisieren einen Stationsbetrieb für die Grundschulklassen zu europäischen Themen. Große für Kleine

 

  • Mittwoch, 17.05.2017 - Länderprojekttag

Alle Klassen beschäftigen sich mit einem selbst gewählten europäischen Land und bereiten eine Präsentation vor.

Vorlesewettbewerb 1-5 (Die Schüler der Klassen 1-5 suchen ihre besten Vorleser)

 

  • Donnerstag, 18.05.2017 - Präsentationstag 1-10

Jede Klasse findet eine selbst gewählte Form der Präsentation. Die Präsentation erfolgt Jahrgangsweise 1und 2, 3 und 4, 5 und 6 und die Oberschulklassen.

Talentefest 1-10 (Die Talente aller Jahrgangsstufen präsentieren ihr Können in einem bunten Programm)

 

  • Freitag, 19.05.2017 - Fußballeuropameisterschaft

Die Klassen 1-9 suchen ihre Europameister in einem stimmungsvollen Fußballturnier. Die Schüler der Klasse 10 fungieren als Schiedsrichter und sind verantwortlich für weitere sportliche Angebote.


 

Abschlüsse an der Oberschule im kooperativen System:

 
FOR-Klassen EBR-KLassen
Einfache Berufsbildungsreife (nach Klasse 9)BBR Einfache Berufsbildungsreife (nach Klasse 9) BBR
Erweiterte Berufsbildungsreife (EBR) Erweiterte Berufsbildungsreife (EBR)
Fachoberschulreife (FOR) Fachoberschulreife (FOR)
Erweiterte Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FORQ)  


 
Große für Kleine – dies ist das Motto unseres Schulprogramms. Im Verlauf des gesamten Schuljahres gibt es verschiedene Projekte in denen dieses Motto lebt. So bereiten die 9. Klassen das Easter Project und die 10. Klassen ein Christmas Project vor.

Die Winterferien werden jährlich eingeläutet mit einem Große lesen für Kleine, wobei hier auch Grundschüler die „Großen“ sind, indem sie für ihre jüngeren Mitschüler Lesepräsentationen vorbereiten oder aber in den Storkower Kindergärten vorlesen.

In der Europawoche bereiten alle Oberschulklassen einen Stationsbetrieb zu europäischen Themen für alle Grundschulklassen vor.

Darüber hinaus helfen Oberschüler im Unterricht der Flexklassen oder im Hort während ihres Praktikums und übernehmen Pausenaufsichten in den Grundschulgebäuden.


INISEK – Initiative Sekundarstufe I

Diese Programm, dass mit Mitteln des europäischen Sozialfonds gefördert wird, soll die Ausbildungsreife unserer Schüler in zahlreichen Projekten erhöhen. Unsere Schule hat Fördermittel für das Praxislernen, das Soziale Lernen und für Teamfahrten, sowie Praxisprojekte in diesem Schuljahr bewilligt bekommen. Diese Projekte sollen helfen, Schülern wichtige Schlüsselkompetenzen außerhalb von Unterricht zu vermitteln, um sie fit zu machen, den Schulalltag mit bestmöglichen Ergebnissen zu bewältigen und gut vorbereitet in eine Berufsausbildung zu gehen.

INISEK- Projekte im Schuljahr 2016/17:

Inventor - Was ist eigentlich 3D – Konstruktion?

Praxislernen

  • Cajonprojekt 7.Klasse
  • Holz-und Schulhausprojekt 8.Klasse
  • Grafikprojekt-T-shirt Gestaltung 9.Klasse
  • Betriebliche Exkursion BASF Schwarzheide 10. KLasse

Wir sind ein Team 8

Wir am Wasser

  • Teamfahrt am Wasser in Storkow
  • Aktivitäten am Storkower See - Rudern, Segeln, Kanufahren, Floßbauen uvm

 

SOZIALES LERNEN

Hauptziel(e):

  •  Ausbildungsreife

Entwicklung folgender Kompetenzen:

Durchhaltevermögen/Frustrationstoleranz, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Kritikfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Selbstorganisation und Selbständigkeit, Sorgfalt, Teamfähigkeit, Umgangsformen, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit

  • Methoden/Projekte:
  • LIONSstunden in 7/8;
  • Klassenleiterstunden 9/10 – Umsetzung des Konzepts zum Sozialen Lernen /Erwachsenwerden
  • Teamtage 7-10 (Kennen lernen in Klasse 7)
  • Teamtage  Wir sind ein Team in Klasse 7+8,
  • Klassenfahrten in 9+10 mit Aspekten des sozialen Lernen)
  • Interkulturelles Lernen (Schulpartnerschaft mit Tschechien - Unsere Fahrt nach Josefův Důl im Januar 2017, Fahrt nach Frankreich und GB)
  • Projekttage mit Schulsozialarbeiter (Mobbing, Drogen – je nach aktueller Problemlage)
  • Schulhof-und Schulhausprojekt 7/8
  • Fachbezogene Arbeitsweisen – Projektarbeit, Gruppenarbeit, Partnerarbeit, selbständige Arbeit
  • Aufstellen und Einhalten von Gruppenregeln
  • Vorbereitung+Durchführung: Große für Kleine 
  • Klasse 7: Projekttag für Klasse 6, Europawoche für 1./2. Klasse, Stationen beim Schulfest/ Tag der offenen Tür
  • Klasse 8: Europawoche für 3./4. Klasse, Stationen beim Schulfest/ Tag der offenen Tür
  • Klasse 9: Europawoche für 5. Klasse, Easterprojekt für 5. Klasse, Stationen beim Schulfest/ Tag der offenen Tür
  • Klasse 10: Europawoche für 6. Klasse, Vorbereitung und Durchfühung der EM/Fußball, Christmasprojekt für 6. Klasse, Stationen beim Tag der offenen Tür